Du bist die Zukunft. Zeig dein Talent in der Junior Group!


Um internationale Einsätze auf dem Schiedsrichterstuhl bestreiten zu können, muss im Regelfall die DTB-Ausbildungsgruppe erfolgreich abgeschlossen werden. Jungen, ambitionierten Schiedsrichtern, die aus ihren Landesverbänden gemeldet werden, wird mit der JuniorGroup jedoch bereits eine Vorstufe dazu geboten, auf der sie ihr theoretisches und praktisches Wissen verbessern, erste Einsätze auf internationalem Terrain sammeln und somit ideale Voraussetzungen für eine Aufnahme in die DTB-Ausbildungsgruppe erwerben können.

Wer kann in die JuniorGroup aufgenommen werden?
Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter zwischen 15 und 22 Jahren, die bereits ihren Verbandsschiedsrichterschein erworben haben oder gerade in der Ausbildung dazu sind. Zudem ist eine gewisse terminliche Verfügbarkeit notwendig, um Schiedsrichtereinsätze und Seminare wahrnehmen zu können. Eine Tätigkeit als Linienrichter ist erwünscht.

Wie kann ich mich für die JuniorGroup anmelden?
Eine Meldung der Kandidaten erfolgt über die Referenten für Regelkunde und Schiedsrichterwesen der jeweiligen Landesverbände. Diese können in jedem Jahr geeignete Vorschläge an die JuniorGroup-Koordinatoren übermitteln, welche dann gemeinsam in Zusammenarbeit mit dem DTB-Referenten für Regelkunde und Schiedsrichterwesen die Kandidaten auswählen. Bei Interesse einer Aufnahme empfiehlt sich die Kontaktaufnahme mit dem Referenten des Landesverbands oder des zuständigen JuniorGroup-Koordinators.

Wie lange dauert die JuniorGroup?
Verteilt über ein Jahr erhalten die Mitglieder der JuniorGroup verschiedenste Einsatzmöglichkeiten als Schiedsrichter, so z.B. bei internationalen Juniorenturnieren oder auch verstärkt in den Bundesligen. Zudem findet zumindest ein Seminar am Rande eines Turniers statt. Nach Ablauf des Jahres soll möglichst die Aufnahme in die DTB-Ausbildungsgruppe ermöglicht werden, eine Verlängerung der Mitgliedschaft in der JuniorGroup um ein weiteres Jahr ist jedoch möglich.

Was bietet die JuniorGroup?
Neben zahlreichen Einsätzen bei Junioren- und Verbandsturnieren sowie in den Bundesligen findet zumindest ein Seminar statt, bei dem neben der Vertiefung des Regelwissens auch praktische Tipps von internationalen Schiedsrichtern gegeben werden und erste Matches auf internationalem Niveau geschiedst werden dürfen. Dabei findet eine intensive Betreuung statt um größtmögliche Fortschritte zu erzielen.

Nach Abschluss der JuniorGroup sollen die Kandidatinnen und Kandidaten bestmöglich auf eine Aufnahme in die DTB-Ausbildungsgruppe vorbereitet sein.

Gibt es Ansprechpartner für weitere Fragen?
Die JuniorGroup wird von drei regionalen Koordinatoren betreut, die für Fragen jederzeit zur Verfügung stehen:

Felix Heß
Wohnhaft in Waldenbuch
felix.hess@dtsv.de

Alexander Franke
Wohnhaft in Köln
alexander.franke@dtsv.de
Benny Heine
Wohnhaft in Magdeburg
benny.heine@dtsv.de

Die Junior Group 2017 und ihre Mentoren beim Seminar in Essen